[ ETHZ - Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ]

reto ambühler - sabbatical 2002

[ UCSD - University of California, San Diego ]

6184 agee street, san diego - "tented house"


die holzhäuser werden von den im boden lebenden termiten sehr geschätzt und regelrecht weggefressen. jährlich sollen in den USA zwei millionen häuser den termiten zum opfer fallen. um dies zu verhindern, wird den termiten nun periodisch mit einer massiven giftkeule zuleibe gerückt. dazu werden die häuser in ein zelt eingepackt und dann begast. die bewohner müssen die häuser für zwei tage und eine nacht verlassen. alles was lebt inklusive haustiere und pflanzen muss aus der wohnung entfernt werden. lebensmittel müssen zweimal in plastiksäcke verpackt werden.
wir hatten es jedoch vorgezogen, die gegend zu verlassen und die zeit im sequoia national park zu verbringen. die lebensmittel hatten wir statt einzupacken alle mitgenommen - sicher ist sicher ...

[ holzhaus im aufbau - übersicht ] [ holzhaus im aufbau - detailansicht ]
an der UCSD wird zur zeit heftig gebaut, dort ist sehr schön zu beobachten, wie so ein amerikanisches holzhaus entsteht. die wände sind aus einer art spanplatte, getragen wird die konstruktion von eisenträgern und/oder kanthölzern. ein eldorado für termiten, ratten und anderes ungeziefer ...

tipp: für eine vergrösserung auf's bild klicken.

 

[ eingezeltetes haus von der seite ] [ eingezeltetes haus frontansicht ]
die häuser unseres parks wurden von der firma terminix behandelt. die ganze aktion wurde sehr professionell organisiert. es wurden mehrere orientierungsversammlungen abgehalten, jede partei musste an einer solchen teilnehmen und bestätigen, dass man die instruktionen gelesen und verstanden hatte. pflanzen, haustiere und baby-matratzen mussten aus den wohnungen entfernt werden. lebensmittel, kosmetika und alles was sonst auf irgend einer weise in den mund und somit in den magen gelangen konnte, musste aus dem haus entfernt oder doppelt eingepackt werden. ansonsten waren nach aussagen des terminix-verantwortlichen keine vorsichtsmassnahmen nötig. kleider, geschirr usw. würden keine gasrückstände aufweisen, versicherte man uns. nach der behandlung wurde die wohnung von einem beamten des staates california auf gasrückstände untersucht und anschliessend zum wiedereinzug freigegeben. gemäss terminix hat es bisher noch nie bei einem menschen reaktionen auf die begasung gegeben ...

tipp: für eine vergrösserung auf's bild klicken.

schnellzugriff agee street:
3000 km - 700 km - 200 km - 10 km - 1 km - 300 m - the park - tented house - wohnung - garage

inhaltsverzeichnis - berichte - einführung - kalender - karten - chronologie - indexes - the ambis


tented-house.html / 26-jun-2002 / reto ambühler